Dienstag, 4. Dezember 2012

Textvorlagen, Layout & Briefpapier mit wenigen Klicks einrichten in Rechnungsprofi Office Plus, Rechnungsprofi Office, Rechnungsprofi Office easy









Wo finde ich denn jetzt ein Angebotsmuster? Eine Rechnungsvorlage wäre auch schön. Und so eine Mustermahnung jetzt ganz schnell bei der Hand – das wär’s.

Ja genau – Sie sind jetzt genau hier gelandet, weil Sie nach Angebotsvorlagen oder Rechnungsmustern oder Mahnungsvorlagen gesucht haben. Gesucht – Gefunden?! Ja und nein.

Natürlich kann man x-beliebige Vordrucke nutzen, sich Muster erstellen, immer wieder kopieren und einfügen. Aber ist das wirklich praktisch? Was nach einer schnellen Lösung aussieht, das kann auf Dauer recht anstrengend werden, birgt Fehlerquellen in sich – und schnell, ja schnell geht auch anders.

Der einfachere Weg, ist mit einer Software zu arbeiten. Wir Rechnungsprofis haben in unsere Produkte zum Angebote, Rechnungen, Lieferscheine und Mahnungen erstellen – kurzum für all unsere Produkte, die der Auftragsabwicklung, der Fakturierung und dem Mahnwesen dienen,  eine praktische Funktion eingebaut – zum einen für das Hinterlegen von Standardtexten, zum anderen für das Einrichten des Briefpapiers zum Ausdruck auf Firmenpapier, leerem Papier oder als PDF.

Wie man in Rechnungsprofi Office Plus, Rechnungsprofi Office und Rechnungsprofi Office esay seine Druckmuster ganz einfach einmal anlegt, sein Logo einfügt und vieles mehr, das zeigen wir im nachfolgenden Tutorial  -  übrigens: Nix ist fix! Alles ist flexibel und kann jederzeit wieder von Ihnen geändert werden – in den Grundeinstellungen und natürlich auch für jedes Angebot, jede Rechnung, jeden Lieferschein oder Auftrag und jede Zahlungserinnerung oder Mahnung.



Anschauen – kostenlos Downloaden und selbst probieren!
               

Mittwoch, 21. November 2012

Die neue Rechnungsprofi-Software-Familie ist online - praktische Produkte, einfache Funktionen - schnell und übersichtlich




Was für den einen zu viel ist, ist für den anderen zu wenig. Was für einen Kunden ein wesentlicher Bestandteil einer Software ist, damit er vernünftig arbeiten kann, ist für den anderen nur überflüssiger „Schnickschnack“. Auch wenn der wesentliche Workflow eines Unternehmens in der Regel gleich ist, so gibt es große individuelle Unterschiede in der Umsetzung.

Als Softwareanbieter hat man nun die Wahl: Entweder man entwickelt Produkte, in denen man auch  jede noch so kleine Kleinigkeit administrierbar macht oder man entwickelt Produkte, die einen bestimmten festgelegten Funktionsumfang haben. Was empfindet der Kunde als angenehm?

Hochkomplexe Software, die (fast) alles kann, will bedient und administriert werden. Oft ist monatelanger Schulungsbedarf nötig, um am Ende dann doch nicht die Funktion zu finden, die man zwar schon mal irgendwo gesehen hat, sich aber im hintersten Winkel versteckt hat. Auch nach Tagen der Suche ist man nicht wirklich schlauer.

Produkte mit überschaubarem Funktionsumfang können vielleicht nicht alles, aber man findet die wesentlichen Funktionen schnell und kann sie gut umsetzen.

Wir Rechnungsprofis haben uns Gedanken gemacht und unser bewährtes Konzept noch weiter angepasst. Ganz klar im Vordergrund steht absolut selbsterklärende Bedienbarkeit und Funktionalität bei individueller Anpassbarkeit aller unserer Produkte durch unser Haus, direkt auf den Kunden zugeschnitten.
Software mit Standardfunktionen gibt es nun mit unterschiedlichem Funktionsumfang schon in den Grundversionen– je nach Anforderung des einzelnen Unternehmens. Vom kleinen Startup-Unternehmen, über kleine und mittlere Betriebe bis hin zum mittelständischen Global-Player,  Branchenanwender oder öffentlicher Einrichtung gibt es in der neuen Rechnungsprofi-Produktfamilie das passende Produkt. Und das Beste: Was Ihrem Unternehmen fehlt, das programmieren wir in Ihrem Auftrag hinzu. Nur so bekommt man eine Software, die wirklich zum Unternehmen passt.

Gutes und Bewährtes noch besser machen? Auf jeden Fall!
Wer Software sucht, findet sich oft in einem Dschungel von Möglichkeiten wieder – was nehme ich nun? Was kann das einzelne Produkt überhaupt. Hier verliert sich dann oft die Spur. Blumige Worte täuschen über fehlende Funktionalitäten hinweg, niemand weiß mehr, ob im Produkt XY noch das Modul AB enthalten ist – oder vielleicht auch nur, wenn man als Vorgänger die MN-Software hatte und die dann irgendwann mal auf HK upgedatet hat…Sie haben den Faden verloren? Gut möglich, so geht es vielen Anwendern.

Wir zeigen in praktischen Versionsübersichten, welche Softwareversion was kann und welche Optionen es gibt. Dazu gibt es zu jedem Produkt eine Demoversion, die frei, in vollem Funktionsumfang mit eigenen Daten im Testzeitraum absolut kostenlos ausprobiert werden kann. Fairer geht es nicht.

Hier eine Übersicht, welche Software welche Möglichkeiten bietet – einfach austesten und dann schauen, welches Produkt / welche Produkte zum eigenen Unternehmen passen.  Und DAS ist die neue Rechnungsprofi-Produktfamilie:

1.     Bereich Faktura, Auftragsabwicklung & Buchhaltung


 Rechnungsprofi Office Plus
Die Version mit dem Plus: Klassische Funktionen und viele nützliche Zusatzoptionen, die das Leben einfach leichter machen. Individuelle Softwareanpassungen, zugeschnitten auf Ihr Unternehmen jederzeit möglich. Von A wie Angebot und Auftrag über G wie Gutschrift, L wie Lieferschein, R wie Rechnung, M wie Mahnung, O wie Offene Forderungen und Verbindlichkeiten bis Z wie Zusatzfunktionen alles dabei!

 

Rechnungsprofi Office

Die Classic-Version: Alle wichtigen Funktionen (Angebote, Rechnungen, Gutschriften, Lieferscheine, Mahnungen erstellen, Rechnungen verwalten. OPOS-Listen führen, Adressen und Zahlungskonditionen verwalten), Zusatzoptionen und Schnittstellen – für alle die auf Funktionalität und Übersicht setzen , Softwareanpassungen benötigen ohne sich dabei mit allerlei “Schnickschnack” zu belasten

Rechnungsprofi Office easy

Die preisgünstige Einsteigerversion – Auftragsabwicklung, Angebotswesen, Rechnungswesen und Faktura, Mahnwesen, Adressverwaltung alles in einer Version Ideal für Neueinsteiger, Startups / Existenzgründer

 

 Rechnungsprofi Hotel

Die Version speziell für Hotels & Pensionen – Gästedaten verwalten, Hotelrechnungen schreiben, Übernachtungen, Frühstück, Speisen und Getränke berechnen, mehrere Steuersätze pro Rechnung nutzen, umfangreiche Statistiken und Auswertungen

 

2.     Bereich  Buchhaltung

 Rechnungsprofi Buchhalter

Das Rechnungseingangsbuch / Rechnungsausgangsbuch für Clevere. Offene Forderungen und Verbindlichkeiten, Teilrechnungen, Ratenzahlungen, Umsätze und offene sowie bezahlte Posten stets auf einen Blick. Gut geeignet für alle, die mit einer Branchenlösung arbeiten oder eigene Rechnungsvorlagen nutzen und dennoch alle Zahlen tagaktuell im Blick haben wollen, noch bevor der Steuerberater den Monat abschliesst.

Rechnungsprofi Rechnungseingangsbuch

Die Software, die mehr kann, als nur ein Rechnungseingangsbuch erstellen. Wer wissen möchte, wann er was bezahlen muss, wie es um die offenen Posten oder Teilzahlungen steht, wer nie wieder ein Skonto verpassen möchte und seine Lieferantenrechnungen gut geordnet haben will. Das Programm nur für die Eingangsrechnungen? Das Rechnungseingangsbuch!

Rechnungsprofi Kassenbuch

Das Kassenbuch – ein Programm für alle Anwender, die mit Bargeld und einer Barkasse zu tun haben. Kassenbuch führen und für jeden beliebigen Zeitraum erstellen sowie ausdrucken, dazu Quittungen drucken und eine Buchungsübersicht. Bares ist Wahres, wenn es einfach zu verwalten ist.

 

Rechnungsprofi Quittung

Quittungsblock war gestern. Heute einfach Quittungen per Software erstellen, automatische Nummerierung nutzen und ausdrucken – Fertig! 






3.     Bereich Dokumentenmanagement & Postverwaltung

Rechnungsprofi Postbuch Plus

Das Posteingangsbuch und Postausgangsbuch per Software führen und die Vorteile des PLUS nutzen: spezielle Leserechte, Schreibrechte, Änderungsrechte. Admin-Funktion und Vorlagen. Outlook-Export von Terminen und Wiedervorlagen, beliebig viele Benutzer und Bearbeiter mit unterschiedlichen Rechten und Pflichten – mit dem Postbuch Plus ein Kinderspiel

Rechnungsprofi Postbuch

Nur eine zentrale Poststelle vielleicht mit ein paar Vertretungsstellen? Wer nicht nach Leserechten und Schreibrechten unterscheiden muss, keine Bearbeiter zuordnen will, ein einfach Programm für ein Posteingangsbuch oder Postausgangsbuch sucht, dem hilft die Softwareversion Postbuch weiter: eine permanente Postbuchvorlage ohne viel Drumherum und dennoch so vielseitig!

4.     Bereich Personalwesen & Zeiterfassung


Rechnungsprofi Personalverwaltung & Zeiterfassung

Die Software für Personaldaten und Arbeitszeiterfassung in einem. Personalmanagement in Verbindung mit Urlaubsplanung, Überstundenerfassung- und Berechnung, Fehlzeiten- und Anwesenheitsübersicht mit automatischer Berechnung. Ein paar Klicks statt vieler Listen.

Rechnungsprofi Personalverwaltung

Das praktische Programm zur Erfassung und Verwaltung Ihrer Personaldaten. Mit Aufruf eines Dokumentenarchivs pro Mitarbeiter für Verträge, Zeitverträge, Schriftverkehr, Abmahnungen u.v.a.m. Flexible Erinnerungsfunktionen, damit Termine und Fristen einfach nicht vergessen werden.
Neugierig? Interessiert? Ausführliche Informationen, kostenlose Software-Demos, Versionsvergleiche, Handbücher und mehr unter:


Und nun viel Freude beim Testen!


Tel. (Verkauf, Anfragen, Anpassungswünsche):      +49 (0340) 661 10 61    (Mo-Do: 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr)
                                                                                                                                                  (Fr:            9.00 Uhr bis 14.00 Uhr)

Tel. (Support, technische Fragen & Probleme):       +49 (0340) 650 15 96     (Mo-Do: 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr)
                                                                                                                                                  (Fr:           nur mit Supportvertrag)

               

Donnerstag, 20. September 2012

Postbuch Plus mit neuem "Plus" - Export von Terminen und Wiedervorlageterminen nach MS Outlook

 
Bloß keinen Termin verpassen, keine Fristen versäumen und immer schön daran denken, dass bestimmte Dokumente auf Wiedervorlage sind. Alltag in den meisten Büros.

Nun gibt es verschiedene Lösungen und Terminplaner, integriert in Branchenlösungen. Andere wiederum nutzen Microsoft Outlook, im Team oder einzeln.

Schon lange gibt es in Rechnungsprofi’s Postbuch und Postbuch Plus Terminlisten und Wiedervorlagelisten, damit auch keine Aufgabe versäumt wird und immer schön erinnert wird. Was aber tun, wenn man seine Termine in Microsoft Outlook verwaltet und z.B. auch mit Teamkollegen gemeinsame Kalender nutzt. Seit Kurzem ist in der aktuellen Version der Software Postbuch Plus nun auch ein Outlook-Export für Termine und Wiedervorlagen integriert  - ohne weitere Zusatzkosten.

Termin eintragen oder Wiedervorlagetermin eintragen – auf das Exportknöpfchen drücken und schon ist der jeweilige Termin im Outlook gespeichert. Hier können nun alle bekannten Funktionen der Outlook-Terminverwaltung genutzt werden.  Das ist praktisch, übersichtlich und einfach zu handhaben und erspart doppelte Planung.

Die Handhabung dieser Funktion sehen Sie in nachfolgendem Video:


               








Montag, 27. August 2012

Tipps & Tricks zu rechnungprofi.de - Software: Netzwerkversion oder Serverversion austauschen








Ein Satz vorab: Nein - Es ist nicht schwer, bestehende Installationen von rechnungsprofi.de Software – auch im Netzwerkbetrieb – durch neuere oder angepasste Programmversionen zu ersetzen. Eine Aussage, die wir immer wieder treffen können, wenn uns Administratoren danach fragen. Und was sagen die Administratoren nach getaner Arbeit? Das war ja einfach und es ging schnell!

Im Gegensatz zu manch komplizierten Vorgängen, die so mancher Softwareaustausch nach sich zieht, machen wir es unseren Nutzern und Administratoren einfach – im Grunde sind es nur wenige Schritte, die zu beachten sind. Diese sind schnell erledigt und es handelt sich weder um ein „Tagwerk“, geschweige denn um ein „Wochenwerk“ mit wildem Installationschaos. Alles in allem keine Hexerei. Hier die Schritte:


1. Gezippte Serverversion speichern

2. Serverversion entpacken und die Vorgängerbackenddatei dabei ersetzen

3. Clientversion speichern

4. Clientversion entpacken und die Vorgängerbackenddatei dabei ersetzen

5. Clientversion mit der Serverdatenbank verbinden

6. Vorgang ggf. für alle weiteren Clients wiederholen

7. Fertig!

Im nachfolgenden Video demonstrieren wir die einzelnen Schritte noch einmal. Wichtig zu wissen: Diese Anleitung gilt für die Produkte: Rechnungsprofi, Rechnungseingangsbuch, Rechnungseingangsbuch / Rechnungsausgangsbuch, Postbuch Plus, Postbuch, Personalverwaltung, Personalverwaltung und Zeiterfassung, Kassenbuch, Quittungssoftware – und nun wünschen wir Ihnen viel Erfolg!




Donnerstag, 19. Juli 2012

Postbuch und Postbuch Plus - neues Release - noch mehr Ordnung mit noch mehr Eingabeoptionen

  
Der Teufel liegt im Detail. Wer ein Posteingangsbuch oder Postausgangsbuch führen muss, hat eine Menge Arbeit. Oft sind Kleinigkeiten entscheidend, die beim Schriftverkehr nicht übersehen werden dürfen. Ein lückenloses Dokumentenmanagement hilft hier weiter.
Nur wer wirklich komplett dokumentieren kann, wann was veranlasst worden ist, wo sich welche Dokumente befinden, welchen Bearbeitungsstatus sie haben und welche Mitarbeiter involviert sind, der kann einen Vorgang auch gut nachverfolgen und im Zweifelsfall aussagefähig sein.

In der Software Postbuch und Postbuch Plus ist dies einfach. In unserem neuen Release sind noch weitere nützliche Funktionen hinzu gekommen und weitere Eingabemöglichkeiten machen das „Postbuchleben“ leichter.

Wiedervorlagen:
Gerade, wenn Vorgänge nachverfolgt werden müssen, dürfen oft Termine und Wiedervorlagetermine nicht verpasst werden. Jetzt wird schon beim Öffnen des Programms daran erinnert, dass es fällige Wiedervorlagen gibt. Welche Termine fällig sind, danach lässt sich dann ganz einfach in der Suchen-Übersicht selektieren.

Neue zusätzliche Eingabeoptionen:
·         Weitergeleitet am / an
·         Kopie am / an
·         Ablage am / wo

Gescannte Dokumente zum Posteingang und Postausgang wiederfinden:

·         Gescanntes /abgelegtes Dokument (optional): hier kann nun auch zusätzlich ohne zuvor einen Standardpfad zu definieren, das entsprechende Dokument zugeordnet und aufgerufen werden. Wem es zu umständlich sein sollte, sich immer wieder durch lange Verzeichnisse zu „hangeln“, der kann ganz einfach in den Grundeinstellungen einen Standardpfad definieren, von welchem aus verzweigt wird. Damit werden die „Wege“ unter Umständen kürzer und die Eintragung und Zuordnung kann schneller erfolgen – jeder so, wie er mag.

Postbuch testen? Dann einfach unverbindlich und ohne jegliche Verpflichtung  hier herunter laden:



Noch nicht alles dabei? Dann einfach Anpassungswünsche äussern und die Software für die eigenen Bedürfnisse anpassen lassen:


Gefällt Ihnen? Dann hier bestellen:





Dienstag, 26. Juni 2012

Time is Money: Ausführliche Leistungsbeschreibungen und Artikeldaten in Rechnungsprofi hinterlegen

  Wohl dem, der Angebote, Rechnungen oder Lieferscheine mit kleinen Texten und großen Summen schreiben kann. Wenig Arbeit – viel Geld, wer wünscht sich das nicht?

In der Praxis sieht das leider etwas anders aus – Leistungen und Artikel müssen ausführlich beschrieben werden, technische Daten angegeben werden, Maße, Zusatzinformationen und vieles mehr. Je ausführlicher die Beschreibung im Angebot desto rechtssicherer. Manchmal hängt von einer kleinen Information der Auftrag oder die Bezahlung einer Rechnung ab.

In Rechnungsprofi können zusätzlich zu den normalen Artikelbezeichnungen und Leistungsbeschreibungen auch sogenannte Langtexte eingegeben werden. Diese können sowohl zum Artikel oder der Leistung in den Stammdaten hinterlegt werden, als auch in jeder einzelnen Rechnung oder in jedem Angebot oder Lieferschein „zu Fuss“ eingefügt werden – einmalig eingetippt oder hineinkopiert, natürlich jederzeit auch wieder editierbar und änderbar. Das schafft Zeit und bringt Übersicht. Und wer hat schon Zeit und Lust, ellenlange Texte immer wieder erneut zu schreiben? Niemand!

Wer gar keine langen Beschreibungen eingeben möchte, der lässt das Feld einfach frei –völlig unkompliziert und intuitiv bedienbar als Konzept.

In unserem Video zeigen wir, wie es geht:



 





Dienstag, 5. Juni 2012

Durch den "Downloaddschungel" - aber SICHER!


Image007
Jeden Tag Updates Downloads, neue Software, Deinstallationen, Neuinstallationen – jeder PC und jedes Netzwerk ist ständig in Bewegung. Mal werden die Prozesse automatisch durchgeführt und häufig eben auch durch den einzelnen Anwender oder natürlich auch durch die jeweiligen Administratoren angestoßen.
Doch Vorsicht: Download ist nicht gleich Download und Installation ist nicht gleich Installation. Neben den seriösen Herstellern und Dienstleistern gibt es wie überall natürlich auch die schwarzen Schafe – diejenigen, die Schadsoftware wie Viren, Trojaner, Malware, Spyware usw. verbreiten. Die Liste ist lang und nicht umsonst gibt es so viele unterschiedliche Hersteller von Antivirensoftware.
Doch wie unterscheidet man die „Guten“ von den „Bösen“?
Ein wichtiges Indiz ist zunächst das Anbieten einer gesicherten Verbindung für den Download (zu erkennen an dem Kürzel https:// )

Image001
Ein weiterer wichtiger Hinweis: die Zertifizierung / Verifizierung des Herstellers, zu erkennen über die Benutzerkontensteuerung bei der Installation sowie über die Eigenschaften der jeweiligen Downloaddatei.

Hier werden der Herausgeber sowie wichtige Daten zum Herausgeber sowie seinem Zertifikat angegeben. Diese Zertifikate werden von eigens dafür geschaffenen Institutionen vergeben, die ganz genau über verschiedene Sicherheitsmechanismen die Existenz sowie die Seriosität des Herstellers prüfen. Ist die jeweilige Downloaddatei zertifiziert und steht nicht als Herausgeber die Bezeichnung „unbekannt“, so kann man sich schon sicherer fühlen.



Kennt man den Herausgeber, so kann man natürlich auch recherchieren und sich selbst ein Bild vom jeweiligen Anbieter machen, ggf. auch nachfragen.
Verwunderlich ist so manches Mal die Meldung einer Antiviren-Software oder des Smartscreen Filters des Internetexplorers – hier werden teilweise das Alter der Downloaddatei geprüft sowie die Anzahl der Downloads. Was zum einen sicherlich sinnvoll ist, ist zum anderen hinderlich – denn jedes Update, jedes neue Release  einer Software wird irgendwann immer eingestellt und ist damit neu und wenig heruntergeladen. Wer sich nicht sicher ist, sollte einfach beim Hersteller nachfragen und kann den Download und die Installation nach Bestätigung starten.
Wir Rechnungsprofis bieten natürlich unsere Produkte zum Download über eine gesicherte Verbindung an, gleichzeitig  sind alle unsere Downloaddateien signiert. Wer dann immer noch ein wenig ängstlich ist, der findet zu jedem unserer eigenen Downloads auch noch den Download-Mirror aus dem Software-Verzeichnis von heise (ct' magazin). Hier wird jede neue von uns zum kostenlosen Download angebotene Version eines Programms automatisch mit 40 Virenscannern geprüft. Ein weiterer Schritt für Sie in Richtung Sicherheit.
Für alle die ganz einfach eines unserer Produkte gratis und unverbindlich testen möchten, die die jeweiligen Links:
               
Info:    http://www.rechnungsprofi.eu
Shop:  http://www.rechnungsprofi.net


Image009

Freitag, 25. Mai 2012

New online: Releaseinfo für Rechnungsprofi, Rechnungseingangsbuch und Rechnungseingangsbuch/ Rechnungsausgangsbuch


Was bewährt ist soll auch so bleiben- was man verbessern kann, sollte man auch tun.

Seit wenigen Tagen sind neue Versionen der Programme Rechnungsprofi, Rechnungseingangsbuch und Rechnungseingangsbuch/ Rechnungsausgangsbuch, jeweils der Version 3.2 online. Was hat sich in den einzelnen Releases denn geändert? Neben kleinen Bugfixings sind auch Erweiterungen an der Software vorgenommen worden. Hier eine kurze Übersicht, welche Funktionen im Einzelnen hinzu gekommen sind:

Software Rechnungsprofi:

Langtexte
Hier können nun sogenannte Langtexte für Artikel- oder Leistungsbeschreibungen verwendet werden, wenn die Beschreibung umfangreich ausfällt. Diese können sowohl im Artikelstamm hinterlegt werden und werden dann bei der Auswahl in Angebot, Rechnung oder Lieferschein übernommen oder können auch einfach in Angeboten, Rechnungen und Lieferscheinen eingetragen werden, wenn diese nicht in den Stammdaten hinterlegt werden sollen – Langtexte dienen einer umfangreichen Artikelbeschreibung, wie z.B. dem Hinterlegen oder aufführen von technischen Daten, Maßen usw.. Selbstverständlich können diese Langtexte auch im Einzelnen abgeändert werden und werden bei der Übergabe von Angeboten in Rechnungen oder Lieferscheine bzw. auch umgekehrt automatisch von der Software übergeben. So macht Auftragsabwicklung Freude!

Nachträgliches Aktivieren der  Datev Pro Schnittstelle
Das aktuelle Release ermöglicht nun o h n e weitere Softwareanpassungen (Stand 25.05.12) ein einfaches nachträgliches Zuschalten der Datev Pro-Schnittstellen für Eingangsrechnungen und Ausgangsrechnungen bei Zukauf der jeweiligen Option.


Mobiltelefon
Neu hinzugekommen ist die Option zum Eintrag einer Mobilfunknummer für einzelne Bearbeiter. Wird diese Angabe ausgefüllt, so wird  nun auch automatisch die jeweilige Mobilnummer des Bearbeiters auf Angeboten, Rechnungen, Lieferscheinen und Mahnungen eingetragen. Dies ist für Vielreisende ebenso praktisch, wie für alle diejenigen, die ausserhalb des Büros arbeiten und ständig erreichbar sein müssen. Sie möchten Ihre Mobilnummer nicht angeben? Dann das Feld einfach nicht ausfüllen. Der Hinweis auf die Mobilnummer entfällt dann komplett.

Ausbuchen mit Grund

Leider kommt es hin und wieder vor, dass man auf Forderungen verzichten muss. Das sogenannte Ausbuchen von Rechnungen ist schon lange Bestandteil des Rechnungsprofi – nun kann auch ein Grund eingegeben werden. Dieser Grund wird dann auch in der Statistik „ausgebuchte Rechnungen“ mit geführt. Hilfreich für die Vorlage beim Steuerberater oder dem Finanzamt.


Eigene Rechnungsnummer auf Mahnungen

Sie verwenden eigene Rechnungsnummern, abweichend vom automatischen Standard? Dann werden diese eigenen Nummern jetzt auch bei der Erstellung von Mahnungen verwendet. Noch einfacher, noch übersichtlicher mahnen.

Software Rechnungseingangsbuch/ Rechnungsausgangsbuch

Nachträgliches Aktivieren der  Datev Pro Schnittstelle

Das aktuelle Release ermöglicht nun o h n e weitere Softwareanpassungen (Stand 25.05.12) ein einfaches nachträgliches Zuschalten der Datev Pro-Schnittstellen für Eingangsrechnungen und Ausgangsrechnungen bei Zukauf der jeweiligen Option.

Ausbuchen mit Grund
Leider kommt es hin und wieder vor, dass man auf Forderungen verzichten muss. Das sogenannte Ausbuchen von Rechnungen ist schon lange Bestandteil des Rechnungsausgansbuches– nun kann auch ein Grund eingegeben werden. Dieser Grund wird dann auch in der Statistik „ausgebuchte Rechnungen“ mit geführt. Praktisch für die Vorlage beim Steuerberater oder dem Finanzamt.

Software Rechnungseingangsbuch
Nachträgliches Aktivieren der  Datev Pro Schnittstelle
Das aktuelle Release ermöglicht nun o h n e weitere Softwareanpassungen (Stand 25.05.12) ein einfaches nachträgliches Zuschalten der Datev Pro-Schnittstellen für Eingangsrechnungen bei Zukauf der jeweiligen Option.

Einfach mal probieren?


Hier geht’s zum Downlaod:





          




Langtexte:



Datev Pro Schnittstelle:


Ausbuchen (Grund)


 
Mobilnummer Bearbeiter (optional)


Eigene Rechnungsnummer auf Mahnungen

 






Langtexte: